Der Fiat 500L fährt ab sofort auch mit Erdgas

Freitag, 4. Oktober 2013

Der Fiat 500L wird noch umweltfreundlicher. Ab sofort ist die vielseitige Familienlimousine auch mit einem Motor zu haben, der wahlweise mit Erdgas oder Benzin fährt. Damit ist der Fiat 500L Natural Power eines der schadstoffärmsten Fahrzeuge im Segment. Im Erdgasbetrieb beträgt CO2-Wert nur 105 Gramm pro Kilometer.

Die Tanks fassen insgesamt 14 Kilogramm Erdgas. Im Erdgas-Betrieb beträgt die Reichweite über 300 Kilometer – bei Bedarf kann der Fahrer per Tastendruck jederzeit auf Benzin-Betrieb umschalten. Dann stehen noch einmal bis zu etwa 800 Kilometer Reichweite zur Verfügung.

Die Natural Power-Variante des TwinAir-Triebwerks ist gerade als „Umweltfreundlichster Motor des Jahres 2013" ausgezeichnet worden. Der revolutionäre Zweizylinder-Turbomotor gewann die Kategorie „Best Green Engine of the Year 2013" im Rahmen des Wettbewerbs „International Engine of the Year Awards". Die Jury würdigte damit das vorbildliche Umweltverhalten des 875-Kubikzentimeter-Aggregats.