Fiat Freemont Black Code - noch bis Ende März als günstige "Opening Edition"

Donnerstag, 27. März 2014

Siebensitziger Crossover zu frühlingshaften Sonderkonditionen
Lederausstattung, Navigationssystem und 19-Zoll-Räder serienmäßig

Noch bis 31. März 2014 ist der neue Fiat Freemont Black Code besonders günstig zu haben. Bis dahin ist die Topversion des siebensitzigen Crossovers um bis zu 3.400 Euro im Preis reduziert. In der „Opening Edition" startet beispielsweise der Fiat Freemont Black Code 2.0 16V Multijet bei 29.990 Euro - ein unschlagbares Angebot für die luxuriös ausgestattete Familienlimousine.

So bietet der Fiat Freemont Black Code serienmäßig unter anderem eine Lederausstattung inklusive Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer, 19-Zoll-Leichtmetallräder sowie Dreizonen-Klimaautomatik, Premium-Audioanlage von Alpine und Navigationssystem von Garmin, die alle drei über einen berührungsempfindlichen Monitor (Touchscreen) mit 21 Zentimeter (8,4 Zoll) Bildschirmdiagonale gesteuert werden. Integriert ist ein DVD-Player, Musik oder Hörspiele können außerdem von SD-Karte abgespielt werden. Die HiFi-Anlage bespielt mit insgesamt 368 Watt Musikleistung sechs Lautsprecher plus einen Subwoofer. Darüber hinaus ist die Audioanlage Bluetooth-fähig, zum Beispiel Mobiltelefone können so bequem über das Bordsystem bedient werden. Beim Einlegen des Rückwärtsgangs wird auf dem Monitor das Bild der serienmäßigen Rückfahr-Kamera dargestellt.

Optisch fällt der neue Fiat Freemont Black Code durch eine Vielzahl schwarzer Designelemente auf. So sind 19 Zoll Leichtmetallfelgen, die Abdeckkappen der Außenspiegel, der Kühlergrill, der Unterfahrschutz, die Seitenschweller, die Einfassungen der Hauptscheinwerfer und die Dachreling in Schwarz gehalten. Wer will, kann seinen Fiat Freemont Black Code mit einer Innenausstattung aus schwarzem Leder und der Metallic-Lackierung in Tenore Schwarz (beides Serie) in einen „Van in Black" verwandeln. Alternativ stehen für die Karosserie die Farben Perla Weiß, Allegro Rot, Argento Grau und Maestro Grau zur Wahl.

Als Antriebsquelle für den neuen Fiat Freemont Black Code stehen ein Vierzylinder-Turbodiesel und ein V6-Benziner zur Wahl. Der besonders wirtschaftliche Selbstzünder 2.0 16V Multijet wird in zwei Leistungsstufen angeboten. Mit 125 kW (170 PS) kann er mit Vorderradantrieb und einem Sechsgang-Handschaltgetriebe kombiniert werden. In der weiteren 170-PS-Variante steht zusätzlich Vierradantrieb (AWD) in Verbindung mit einer Sechsgang-Automatik zur Wahl. Der moderne Benziner 3.6 V6 24V bringt seine 206 kW (280 PS) grundsätzlich mittels Automatikgetriebe und Vierradantrieb auch unter schwierigen Bedingungen sicher auf die Straße.

Genaue Bedingungen zur Sonderaktion im Internet unter www.fiat.de.

Fiat Freemont 2.0 16V Multijet
Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km: 6,4- 7,3. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 164- 194.

Fiat Freemont 3.6 V6 24V
Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km: 11,3 CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 262.

Alle Verbrauchsangaben und Emissionswerte nach RL 80/1268/EWG.