Überragende Leistung

Fullback – 2,4l Diesel mit 133 kW (181 PS)

Der Fullback Cross ist ausschließlich verfügbar mit dem 133 kW (181 PS) Common-Rail-Turbodiesel mit Direkteinspritzung und einem maximalen Drehmoment von 430 Nm. Zur Gewichtsreduktion ist das Aggregat vollständig in Aluminium ausgeführt. Das exklusive variable Ventilhubsystem sorgt für kostensparenden und emissionsärmeren Betrieb.

181

MAX. LEISTUNG

133 KW (181 PS)

BEI 3.500 U/MIN

430

MAX. DREHMOMENT

BEI 2.500 U/MIN

177

HÖCHSTGESCHWINDIGKEIT

(KM/H)

177 bei Automatikgetriebe

7,1

KRAFTSTOFFVERBRAUCH

(l/100 km) nach RL 80/1268/EWG

KRAFTSTOFFVERBRAUCH 6,9 L/100 KM* KOMBINIERT

(7,5 BEI 4wd M. AUTOMATIKGETRIEBE)

186

CO2 EMISSION

180 G/KM* KOMBINIERT

(196 BEI 4wd M. AUTOMATIKGETRIEBE)

*NACH RL80/1268/EWG

Abgasnorm

Euro 6

verfügbar mit

5-Gang-Automatikgetriebe

Der Fullback Cross schützt Fahrer und Passagiere mit seiner umfassenden Sicherheitsausstattung – zum Beispiel den 7 Airbags (Fahrer- und Beifahrerairbag, Kopfairbags vorne und hinten, Seitenairbags vorne sowie ein Knieairbag für den Fahrer). Zusätzlich sorgen Gurtstraffer mit Gurtkraftbegrenzer im Falle einer Kollision für minimalen Kontakt mit den sich öffnenden Airbags.

Fiat Fullback Cross Sicherheit Airbags

Die Elektronische Stabilitätskontrolle (ESC) gehört zur serienmäßigen Sicherheitsausstattung des Fullback Cross. Sie erfasst mithilfe von Sensoren das Ausbrechen des Fahrzeugs und steuert die Bremskraft jedes Rades und die Motorleistung, um die Bewegung zu stabilisieren. So wird eine optimale Traktion unter allen Fahrbedingungen sichergestellt.

Fiat Fullback Cross ESC

Als Zugmaschine erfüllt der Fullback Cross selbst höchste Ansprüche. Die Gespannstabilisierung TSA (= Trailer Stability Assist) garantiert höchste Stabilität, auch wenn Sie einen Anhänger ziehen: Wenn das Fahrzeug ausbricht, ändert das TSA automatisch die Motorleistung und bremst das Fahrzeug ab, wodurch die Stabilität des Fahrzeug/Anhänger-Gespanns wieder hergestellt wird.

Fiat Fullback Cross Sicherheit TSA

Die Spurverlassenswarnung LDW (= Lane Departure Warning) ist ein Warnsystem, dass Sie bei erhöhten Geschwindigkeiten informiert, wenn der Fullback Cross deutlich von der Fahrspur abweicht.

Fiat Fullback Cross LDW
Die ideale Lösung zum Anfahren an Steigungen, auch bei beladenem Fahrzeug. Die Berganfahrhilfe (= Hill Holder) stoppt den Fullback Cross automatisch für einige Sekunden, auch wenn Sie nicht die Bremse betätigen.
Fiat Fullback Cross Hill Holder

Seine einzigartige Variabililtät und hohe Ladekapazität machen den Fullback Cross so unglaublich vielseitig. Und dank seines Wendekreises von lediglich 11,8 Metern wird selbst das Rangieren mit ihm zum Vergnügen.

Fiat Fullback Cross Wendekreis

Die Vorderachsfederung mit Doppelquerlenker und Stabilisator garantiert optimale Stabilität auf der Straße und Offroad. Die starre Hinterachse mit Mehrfach-Blattfedern trägt auch hohe Lasten, sorgt für hohe Stabilität und bietet sowohl im be- als auch im entladenen Zustand den höchsten Fahrkomfort.

Fiat Fullback Cross Federung

Wo immer Sie auch unterwegs sind, dank des 4x4-Antriebs meistern Sie Fahrten auf jedem Terrain mit Leichtigkeit. Der elektronische Drehschalter für den Antriebsmodus erlaubt es Ihnen, im Handumdrehen den richtigen Modus zu wählen, um das Drehmoment optimal auf die einzelnen Räder zu verteilen.

Fiat Fullback Cross Traktion

Die elektronische Differenzialsperre an der Hinterachse (im Techno Pack enthalten) macht das ohnehin schon herausragende Traktionssystem des Fullback Cross vollkommen. Die mechanische Sperre wird mit einem Schalter am Armaturenbrett elektronisch gesteuert und sorgt für ein echtes, unverfälschtes 4x4-Fahrerlebnis.

Fiat Fullback Cross 4x4 Heckdifferenzialsperre