27 September 2019

FCA zeigt innovative Technologie auf dem Festival der Elektro-Mobilität in Mailand

Noch bis 28. September 2019 findet in Mailand die Messe „e_mob 2019" statt. Im Palazzio Lombardia dreht sich alles um Elektro-Mobilität. Fiat Chrysler Automobiles (FCA) präsentiert den Plug-in-Hybrid Jeep® Compass PHEV, den elektrifizierten Transporter Fiat Ducato Electric und das Elektro-Konzeptfahrzeug Fiat Centoventi.

Turin, im September 2019

Fiat Chrysler Automobiles (FCA) ist einer der Hauptdarsteller der Messe „e_mob" in Mailand, die noch bis 28. September 2019 im Palazzio Lombardia alle Aspekte der Elektro-Mobilität beleuchtet. Vertreter von FCA erläutern als Podiumsgäste die Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens. Darüber hinaus vermitteln das Hybrid-Fahrzeug Jeep® Compass PHEV, der elektrifizierte Transporter Fiat Ducato Electric sowie das rein elektrisch angetriebene Konzeptfahrzeug Fiat Centoventi in einer Ausstellung einen Überblick über das Engagement von Fiat im Bereich der Elektro-Mobilität.

Beim Festival der Elektro-Mobilität in Mailand geht es vor allem um Lösungen, diese Technologie auf einfache und vorteilhafte Weise einem breiten Kundenkreis zugänglich zu machen. Um dies zu gewährleisten, hat FCA beispielsweise mit den Unternehmen EnelX und Engie entsprechende Abkommen geschlossen, mit denen besonders die häusliche Ladeinfrastruktur, die damit verbundenen Dienstleistungen sowie der Absatz von Fahrzeugen mit Hybridtechnologie (PHEV) und vollständig batteriebetriebenen Fahrzeugen (BEV) gefördert werden. Diesen Themenbereich hat FCA im Businessplan für die Jahre 2018-2022 festgeschrieben. Darin eingeschlossen sind auch Forschung und Erprobung von neuen Technologien, mit denen die Gesamtbetriebskosten (Total Cost of Ownership) von E-Fahrzeugen reduziert werden.

Ein zentrales Thema der Messe „e_mob" ist die Vereinfachung von Prozessen, mit denen Ladestationen beispielsweise an Wohnanlagen errichtet werden können. Fachleute gehen davon aus, dass diese Methode in naher Zukunft am häufigsten von Elektroauto-Besitzern genutzt wird.

Ein Beitrag von Fiat zu dieser Zukunft ist das Konzeptfahrzeug Fiat Centoventi, das einen Einblick in die Technologie, die Designsprache und die Markenwerte des Unternehmens in den nächsten Jahren gewährt. Auch der Jeep Compass PHEV gibt den Weg vor. Das Hybrid-Fahrzeug wird von einem konventionellen Verbrennungsmotor an der Vorderachse und einem Elektromotor an der Hinterachse angetrieben. Auf diese Weise lässt sich das Motordrehmoment besser als mit jedem mechanischen System an unterschiedliche Traktionsverhältnisse anpassen.

Speziell für Kurier-, Liefer- und Transportdienste, die von Fahrverbotszonen in Innenstädten betroffen sind, bietet der Fiat Ducato Electric eine breite Modellpalette. Verfügbar werden alle Karosserieversionen und alle Zuladungsklassen sein, die auch für die konventionelle Variante des vielseitigen Transporters angeboten werden. Der Fiat Ducato Electric wurde nach den höchsten Qualitätsstandards von FCA entwickelt.