13 November 2018

Fiat erneut Hauptsponsor des Turiner Film Festivals

Fiat unterstützt zum vierten Mal das international renommierte Turin Film Festival, das vom 23. November bis 1. Dezember 2018 in der norditalienischen Metropole stattfindet. Organisation setzt Fiat 500X und Fiat 500L als Shuttle für die Gäste ein. Die Marke Fiat, die Stadt Turin und die Welt des Kinos haben seit dem frühen 20. Jahrhundert viele Berührungspunkte.

 

Frankfurt, im November 2018

Fiat ist im vierten Jahr in Folge Sponsor des Turin Film Festivals, das zu einem der international bedeutendsten seiner Art zählt. Vom 23. November bis 1. Dezember 2018 lockt das Festival zum 36. Mal Schauspieler, Regisseure und andere Filmschaffende in die norditalienische Metropole. Zu sehen sind neue internationale Filme aus den Bereichen Programm-, Themen- und Experimentalkino. Das Festival vereint damit auf einzigartige Weise Tradition mit Innovation. 

Die Organisatoren des Turin Film Festivals vertrauen auf Fiat 500X und Fiat 500L, um Teilnehmer und Gäste zu den Veranstaltungsorten zu fahren. Beide Modelle präsentieren sich in ihren neuesten, gründlich überarbeiteten Versionen, mit denen sie ihre Position im jeweiligen Segment festigen. Speziell für den Fiat 500X hat der Auftritt beim Festival einen ganz besonderen Stellenwert. Es ist nur wenige Wochen her, dass der neue Modelljahrgang des vielseitigen Crossover in Turin Weltpremiere feierte. Die Pressevorstellung fand im Nationalen Kinomuseum statt, beheimatet im Mole Antonelliana, seit mehr als einem Jahrhundert eines der markantesten Gebäude im Piemont.

Der Automobilhersteller Fiat, die Stadt Turin und die Welt des Kinos haben schon seit Beginn des 20. Jahrhunderts immer wieder Berührungspunkte gehabt. Diverse Fahrzeugmodelle von Fiat wurden von großen Regisseuren in ihren Filmen eingesetzt. Beispielsweise Federico Fellini ließ die Modelle Fiat 1100 B und Fiat 600 Trasformabile in seinem Drama „Die Nächte der Cabiria" von 1957 auftreten. Die erste Modellgeneration des Fiat 500X trat im US-Blockbuster „Zoolander 2" im Jahr 2016 an der Seite von Superstar Ben Stiller auf. Dadurch hat sich Fiat nicht nur durch seine Bedeutung auf dem Automobilsektor zu einem Botschafter italienischen Stils entwickelt.

Auch die Stadt Turin spielte in zahlreichen Filmen eine bedeutende Nebenrolle. Woody Allen drehte Szenen aus „Hannah und ihre Schwestern" (1986) im Teatro Regio an der Piazza Castello. Auf der Piazza Comitato di Liberazione Nazionale, von den Turinern kurz Piazza CLN genannt, spielen  albtraumhafte Sequenzen aus den Werken von Dario Argentino. Und natürlich dient Turin als Kulisse für viele der rund 1.500 Dokumentationen und Werbeaufnahmen, die Fiat von 1911 bis heute veröffentlichte.

Das jüngste Beispiel für die Partnerschaft zwischen Fiat und der Welt des Kinos ist der Kurzfilm „Fiat 500X - Gewachsen für die Zukunft", der Motive des Klassikers „Zurück in die Zukunft"* aus den 1980er Jahren aufgreift. Der Spot zur Markteinführung des Fiat 500X wurde im Internet schnell zum Hit - mehr als 42 Millionen Besucher registrierten die entsprechenden Social-Media-Kanäle von Fiat. „Fiat 500X - Gewachsen für die Zukunft" knüpft an den Erfolg der Kampagne „See you in the future" aus dem Jahr 2017 an. In ihr trat Oscar®-Gewinner Adrien Brody gemeinsam mit dem Fiat 500 auf, der 2017 seinen 60. Geburtstag feierte.

Ähnlich wie das Medium Kino schlägt die Baureihe Fiat 500 die Brücke zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Der Modellfamilie, zu der auch Fiat 500X und Fiat 500L gehören, greift Designelemente des historischen Vorgängers „Nuova Cinquecento" aus dem Jahr 1957 auf und kombiniert sie mit moderner Technologie. Ein Beispiel dafür sind die neuen Turbobenziner aus der Motorenfamilie FireFly, mit denen erstmals der neue Fiat 500X ausgestattet ist. Der Dreizylinder 1.0 FireFly Turbo und der Vierzylinder 1.3 FireFly Turbo sind sowohl kompakt als auch besonders effizient. Seinen Ruf als Hightech-Modell unterstreicht der Fiat 500X auch mit elektronischen Assistenzsystemen wie Verkehrszeichenerkennung, Geschwindigkeitsassistent und Spurhalteassistent, die in allen Modellversionen Teil der Serienausstattung sind. Der neue Fiat 500X steht darüber hinaus in zwei Karosserievarianten und den Ausstattungsvarianten Urban, City Cross und Cross zur Verfügung.

 

* „Zurück in die Zukunft" ist ein eingetragenes Markenzeichen und unterliegt dem Copyright von Universal Studios/U-Drive Joint Venture. Lizenz durch Universal Studios. Alle Rechte vorbehalten.

 

Verbrauchswerte Fiat 500X

1.0 GSE 88 kW (120 PS)

6,0 l/100 km**

138 g/km**

1.3 GSE 110 kW (150 PS)

6,4 l/100 km**

145 g/km**

 

** Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km) nach RL 80/1268/EWG und CO2-Emission kombiniert (g/km). Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und hier unentgeltlich erhältlich ist.