18.12.2020

Der neue fiat 500 kommt gut an

Der neue Fiat 500 schneidet im Urteil der deutschen Automobiljournalisten durchweg positiv ab. „Der neue Fiat 500 (...) macht mit Qualität, Stil und Reife rundum Freude“, lobte die AUTO ZEITUNG im Anschluss an eine Fahrvorstellung im Frankfurter Veranstaltungszentrum Klassikstadt. Dem Redakteur gefiel besonders die dritte Karosserievariante mit zusätzlicher Tür auf der Beifahrerseite: „Der 3+1 ist eine tolle Ergänzung des Modellprogramms.“ Die AUGSBURGER ALLGEMEINE war „nach der Testfahrt hingerissen“. Den Geldbeutel der potenziellen Kunden hat AUTO, MOTOR & SPORT im Blick. „Die Einstiegsversion des Fiat 500 ist ein günstiges E-Auto fürs Volk – ein ideales Pendler- und Stadtauto.“

Naturgemäß nahmen die auf Elektrofahrzeuge spezialisierten Medien vor allem den Antrieb des neuen Fiat 500 unter die Lupe. „Extrem harmonisch“ urteilte ELECTRIC DRIVE und ergänzte: „Mit dem elektrischen 500 ist Fiat ein großer Wurf gelungen.“ VISION MOBILITY bescheinigte dem neuen Fiat 500, dass er sich mit seinen elektronischen Fahrerassistenten „klar über alle anderen Minis erhebt“. Und die FRANKFURTER RUNDSCHAU stellte fest: „Das ideale Auto für die moderne Großstadt.“ CAR MANIAC ging sogar noch einen Schritt weiter: „Assistenzsysteme top. Auf der Autobahn gibt es fast nichts Besseres.“ Neben der innovativen Technologie begeisterte die Journalisten natürlich auch das Design des neuen Fiat 500. FOCUS ONLINE notierte, dass Fiat weiterhin die „Tradition des Klassikers“ pflege, sie aber zusätzlich „mit einem Schuss Extravaganz“ würdige. Und ELECTRIC DRIVE findet: „Stilistisch gehört er nicht nur in seiner Klasse zum Schönsten, was auf unseren Straßen rollt.“


MEHR ERFAHREN